Blog

Chris Hülsbeck – Crystal Waters

Dieses stimmungsvolle Stück von Chris Hülsbeck habe ich für Klavier in zwei Tonarten bearbeitet. Original steht das Stück in es-moll. Die unterschiedlichen Tonarten lösen bei mir immer ein bestimmtes Spielgefühl und eine bestimmte Farbe aus, die ich damit assoziiere.

Es-moll ist für mich eine „kühle“ Tonart. Ich verbinde in diesem Fall mit „Crystal Waters“ eine Winterlandschaft. E-moll hingegen hat für mich mehr „grün“. Dabei denke ich dann eher an grüne Wiesen und Sonnenschein.

Für die Spieler ist es wichtig zu wissen, dass viele „b“s in einer Tonart das Stück nicht schwieriger machen. Ihr müsst euch nur einmal auf die Vorzeichen einstellen und es lohnt sich das Stück in der Originaltonart zu spielen.

Für diejenigen, die möglichst schnell „vom Blatt“ spielen wollen, habe ich das Stück in e-moll gesetzt. Ich hoffe aber, dass der Ehrgeiz besteht, die anfängliche Schwierigkeit der vielen Vorzeichen zu überwinden.

Das Originalstück könnt ihr hier hören und Chris Hülsbeck unterstützen: https://www.patreon.com/chris_huelsbeck