Blog

J.S. Bach – Toccata & Fuge d-moll – BWV 565

Den ganzen letzten Monat habe ich konzentriert an diesem grandiosen Werk Bachs gearbeitet. Für meine eingespielte Klavierversion habe ich mir das Pianoarrangement von Philip Jones als Grundlage herausgesucht und dieses z.T. bearbeitet. Das Üben dieses Stückes brauchte mehr Zeit als ich ursprünglich dafür eingeplant hatte. Vor allem die Fuge musste erst noch „reifen“. Geduld und Beharrlichkeit waren hier sehr wichtig.

Hier gibt es nun mein Ergebnis und die Noten: